Weiterführende Informationen

Nutzungsvoraussetzung: Medizinischer Kontext

Jede medizinische Einrichtung bzw. Fachkraft, die einen akuten Bedarf an Sprachmittlung für Ukrainisch/Russisch hat und sich über das Kontaktformular bei uns registriert hat, kann die Dolmetsch-Nothilfe: Ukrainisch nutzen: https://dolmetsch-nothilfe.org/anfrage-dolmetsch-nothilfe/

Nicht für Behörden oder Privatpersonen

Der Dienst beschränkt sich auf die Sprachmittlung im medizinischen Bereich und kann von Behörden und Privatpersonen nicht genutzt werden.

Registrierung von medizinischen Einrichtungen

Melden Sie sich über unser Kontaktformular für den Dienst der Dolmetsch-Nothilfe an: https://dolmetsch-nothilfe.org/anfrage-dolmetsch-nothilfe/.
Wir schalten kurz darauf Ihre Nummer(n) frei und lassen Ihnen die Nutzungsbedingungen zukommen.

Engagement als Sprachmittler*in

Bewerben Sie sich über unser Kontaktformular als Sprachmittler*in für die Dolmetsch-Nothilfe:
https://dolmetsch-nothilfe.org/anmeldung/

Erreichbarkeit (24/7)

Die Dolmetsch-Nothilfe steht rund um die Uhr für Sprachmittlungen zur Verfügung. Es bedarf keiner Terminvereinbarung.

Kostenfreie Nutzung

Dank eines Fundings kann Triaphon die Dolmetsch-Nothilfe für medizinische Einrichtungen kostenfrei zur Verfügung stellen. Zunächst jedoch befristet bis zum 30.09.2022.

Einmalige Registrierung notwendig

Die Dolmetsch-Nothilfe kann von medizinischen Einrichtungen – nach einmaliger Freischaltung – beliebig oft – von den freigeschalteten Rufnummern aus – genutzt werden. Der kostenfreie Service ist zunächst bis zum 30.09.2022 befristet.

Erreichbarkeit über jedes Telefon

Nach der Registrierung über das Kontaktformular und nach Erhalt unserer Mail (mit der Rufnummer) können Sie die Dolmetsch-Nothilfe über die freigeschalteten Festnetz- oder Mobiltelefone anwählen.

Verbindungsschwierigkeiten?

Ist Ihre Nummer bei uns registriert, so stellen Sie bitte sicher, dass Sie nicht mit einer unterdrückten Nummer anrufen. Unterdrückte Rufnummern können unseren Service nicht anwählen! Bei bestehenden Problemen wenden Sie sich bitte an: support@dolmetsch-nothilfe.org

Die Sprachmittler*innen

Die Dolmetsch-Nothilfe arbeitet ausschließlich mit geschulten Laiendolmetscher*innen zusammen, die ehrenamtlich bei Triaphon aktiv sind. Wir sorgen durch eine sorgfältige Auswahl der Sprachmittler*innen für eine größtmögliche Qualität der Sprachmittlung.

Keine Dolmetschungen von (psychologischen) Beratungsgesprächen

Unsere Sprachmittler*innen erbringen keine Beratungsleistungen, sie dolmetschen lediglich Gespräche. Die Dolmetsch-Nothilfe eignet sich besonders für die medizinische Akut- und Basiskommunikation, d.h. für kurze und ungeplante Gespräche, in denen schnell eine Verständigung sichergestellt werden muss. Für psychologische Beratungen oder komplexe medizinische Gespräche ist die Dolmetsch-Nothilfe nicht geeignet.

Anonymität von Klinik- und Praxisnummern

Die Telefonanlage zeigt unseren Sprachmittler*innen stets die gleiche Triaphon-Nummer an. Private Rufnummern sind für keine/n Gesprächsteilnehmer*in sichtbar.

Vertrauliche Behandlung von Gesprächsinhalten

Durch die anonyme Gesprächsführung werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben. Die Gespräche werden nicht aufgezeichnet. Zudem sind unsere Sprachmittler*innen vertraglich an die Schweigepflicht gebunden.

Keine Haftung für Gesprächsinhalte

Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Fragen/Anregungen

Wenn Fragen offen geblieben sind und Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen möchten. So schreiben Sie uns gerne unter: info@dolmetsch-nothilfe.org